Theater Essen-Süd

Theater Essen-Süd

Noch eine kreative Perle im Südviertel: Das Theater Essen-Süd. Das Theater in der Susannastr. 19a umfasst nur 40 Plätze, „kleines Kammerspiel“ ist angesagt, konzentriert und intensiv. Das Programm spiegelt Ehrgeiz und macht neugierig. Das neue Programm gleich hier zum Reinschnuppern. Mehr über das Theater, die geplanten Stücke und auch Rezensionen vergangener Auftritte finden Sie unter www.theater-essen-sued.de „Von...

Mehr

Stolpersteine und mehr

Stolpersteine und mehr

Am 28.04.2015 verlegte der Künstler Gunter Demnig 25 Stolpersteine in der Von-Seeckt- und der Von-Einem-Str. Sie erinnern an 25 verfolgte und ermordete Jüdinnen und Juden, die hier wohnten. Obwohl die Verlegung an einem Vormittag stattfand, nahmen viele Anwohner/innen an der Veranstaltung teil, bei der neben dem handwerklichen Geschehen auch immer wieder Ruhe für nachdenkliche Texte und stilles Gedenken einkehrte. Einige Fotos von der Verlegung...

Mehr

25 weitere Stolpersteine im Südviertel

25 weitere Stolpersteine im Südviertel

Am Vormittag des 28. April werden in Essen-Süd / Von-Seeckt-Str.  25 weitere Stolpersteine und in Steele 14 Stolpersteine verlegt. Dass die Erinnerung an jüdische MitbürgerInnen, in der Nazizeit verfolgte Opfer, in dieser Weise möglich wurde, ist der beharrlichen Arbeit einer Bürgerinitiative von BewohnerInnen aus dem Südviertel zu verdanken.  Sie haben über 2 Jahre recherchiert, welche jüdischen BürgerInnen von den Nazis in den sogenannten...

Mehr

Erstaunliche Begegnungen beim Radfahren

Erstaunliche Begegnungen beim Radfahren

Dass unsere Aktivitäten zur Verbesserung des Radverkehrs in Essen-Süd  nur allzu notwendig sind, erwies sich Ende September wieder einmal – am Beispiel der Baustelle vor dem Evonik-Hochhaus an der Rellinghauser Straße kurz vor dem Hauptbahnhof. Dort wird gerade der Vorplatz neu gestaltet. Und deshalb suchten sich die Lkw-Fahrer des Bauunternehmens über Tage einen Parkplatz gaaanz nah dran. So auch für den Lkw auf dem Foto. Dass der dabei...

Mehr

Initiative nimmt Radverkehr in den Blick

Initiative nimmt Radverkehr in den Blick

Das Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel im städtischen Raum. Die Initiative Essen-Süd hat eigene Radfahr-Erfahrungen zusammengetragen und sie im Sommer 2013 auch mit Jörg Brinkmann (ADFC), dem Urgestein der Radverkehrsförderung in Essen, diskutiert. Unsere wichtigsten Erfahrungen und die „Knackpunkte“ für den Radverkehr haben wir in einem ausführlichen und mit vielen Fotos veranschaulichten Beitrag zusammengefasst – lesen...

Mehr

Stadtteilrundgang: Neues auch für „Alt-Eingesessene“

Stadtteilrundgang: Neues auch für „Alt-Eingesessene“

Fast 30 Interessierte waren der Einladung zur „Spurensuche“ gefolgt. Wilfried Sauter, Historiker und seit 35 Jahren in Essen Süd lebend, erläuterte, wie aus dem landwirtschaftlich geprägten Vorfeld der kleinen Stadt Essen in wenigen Jahrzehnten ein dicht bebauter und besiedelter Stadtteil wurde.  Häuser erzählen Geschichten – und machen Geschichte lebendig.  Alte Karten und Bilder aus der Vorkriegszeit ergänzten den Blick auf...

Mehr